Vorstand
Mitglieder
Ausschüsse und Beauftragte
Landesverbände
Pressemitteilungen
5hoch4 - Jugendclub
WirSindPaten
Selbstdarstellung
Datenschutz
Satzung
Muslimische Feiertage
Marrakesch Deklaration

Tag der offenen Moschee
Kontakt

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.


Druckversion

Mittwoch, 30.03.2022

Der ZMD wünscht allen Muslimen einen gesegneten Ramadan



Am Samstag, den 02.04.2022, beginnt für Muslime der Ramadan. Er endet am 1. Mai und drauffolgend ist das Ramadanfest am 02.Mai 2022.

Aiman Mazyek, ZMD-Vorsitzender, sagte hierzu: „Der ZMD wünscht allen Muslimen einen friedvollen und gesegneten Ramadan, angenommene Werke, Vergebung und die Teilhabe an Gottes Gnaden und Gaben in diesem heiligen Monat der Barmherzigkeit. In Zeiten des Krieges sind unsere Gedanken bei den Menschen in der Ukraine und anderswo, wo Krieg stets Leid und Zerstörung bringt. Wir beten für die Opfer im Heiligen Monat Ramadan ganz besonders und bitten Gott um Frieden für alle Menschen auf der Welt“.

Die Zeit der Pandemie ist immer noch nicht überwunden. Zum dritten Mal in Folge erfolgt Ramadan in Corona-Zeiten. Zahlreiche Treffen in der Gemeinschaft sowie gemeinsames Feiern sind in diesen Zeiten weiterhin nur eingeschränkt möglich. Der ZMD dankt allen Muslimen für ihr verständnisvolles Ausharren und ihre Geduld, die sie in dieser schwierigen Zeit erneut an den Tag legen.

Der diesjährige Fastenmonat Ramadan beginnt an diesem Samstag, den 02. April 2022 und endet am Sonntag, den 01. Mai 2022. Somit ist der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Eid ul-Fitr/Bayram) am Montag, den 02.Mai 2022. Der Mindestbetrag für den Zakkat-al-Fitr wird auf 7,00 EURO pro Person/je Haushalt festgesetzt und die Fidyah (Islamische Ersatzleistung für Nicht-Fastende) auf 5,00 EURO.

Seit 2008 begehen in Deutschland alle großen islamischen Religionsgemeinschaften den Ramadan und das Ramadanfest zum selben Zeitpunkt. Hierbei folgen die im Koordinationsrat der Muslime in Deutschland (KRM) vertretenen Religionsgemeinschaften der von der Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) bereits im Jahre 1978 erarbeiteten Vorgabe, dass der neue Monat nach der Geburt des Neumonds mit der berechneten möglichen frühesten Sichtung an jedem Ort der Welt beginnt.

Berlin, 30. März 2022 / 27. Sha'ban 1443


Suche:

 
Flüchtlinge - wie kannst Du helfen?

Jetzt Spenden!


ZMD in den Medien

Suchen Sie nach dem Zentralrat bei news.google

Sterbehilfe im Islam


Organspende


Organ- und Gewebespende aus islamischer Sicht – Von M.Z.S. Halabi

Islamische Charta

Islamische Charta
Grundsatzerklärung des
Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) zur Beziehung der Muslime zum Staat und zur Gesellschaft.


Jetzt auch auf Englisch erhältlich - From now on available in English:
Islamic Charta in English

Islamische Charta auf französisch:
Charte Islamique

Islamische Charta auf türkisch: Islami Karta


Copyright zentralrat.de - Impressum