zentralrat.de - Druckdokument - Druckdatum: Donnerstag, 13.12.18
http://www.zentralrat.de/4836.php


zentralrat.de - Alle Rechte vorbehalten

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

Montag, 27.02.2006


27.02.06 Zentralrat der Muslime (ZMD) unterstützt islamischen Religionsunterricht in Hamburg



"Der Zentralrat der Muslime in Deutschland begrüßt das politische Signal des Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg, Ole von Beust, auch in Hamburg einen ordentlichen Islamischen Religionsunterricht (IRU) an öffentlichen Schulen einzuführen. Der Vorsitzende des ZMD, Ayyub Axel Köhler, ist der Überzeugung, dass die Einführung dieses Unterrichts ein großer Fortschritt in Richtung Integration, Gleichbehandlung und besserer Bildung der Muslime in Deutschland wäre.

Es ist nun die Frage, ob denn dieser IRU auch nach Maßgaben des deutschen Grundgesetzes (Art. 7/3 GG) eingeführt werden soll. Demnach müsste in Kooperation mit dem Staat die islamische Religionsgemeinschaft den Inhalt und die Didaktik vorgeben und auch das letzte Wort bei der Lehrerauswahl haben. Der IRU müsste dann in deutscher Sprache und unter Schulaufsicht durchgeführt werden.

Es bleibt nun abzuwarten, wie und mit wem sich der Hamburger Senat die Einführung eines Islamischen Religionsunterrichts vorstellt und welchen Zeitplan bis zur Einführung er im Auge hat."