Vorstand
Mitglieder
Ausschüsse und Beauftragte
Landesverbände
Pressemitteilungen
Satzung
Safer Spaces
WirSindPaten
Selbstdarstellung
Schaubild Struktur
Tag der offenen Moschee
Bundestagswahl - "Meine Stimme zählt"
Kontakt

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.


Druckversion

Donnerstag, 28.09.2017

28.09.2017 KRM zum Tag der offenen Moscheen (TOM) am 03.10.2017: Gesellschaftlicher Zusammenhalt beginnt mit guter Nachbarschaft



Das Motto des diesjährigen Tages der offene Moschee (TOM) lautet „Gute Nachbarschaft - bessere Gesellschaft“ und erhält eine besondere Bedeutung in gesellschaftspolitisch aufgeheizten Zeiten. Gegenseitiger Respekt, Hilfsbereitschaft und Solidarität sind für das friedvolle Zusammenleben wichtiger denn je. Rund 1000 Moscheen , die zu den Gemeinschaften des Koordinationsrates der Muslime (KRM) gehören, namentlich DITIB, Islamrat, VIKZ und ZMD, laden alle Bürgerinnen und Bürger zum Tag der offenen Moschee am 03. Oktober 2017 ein.


Die intensive Pflege der guten Nachbarschaft wird in der islamischen Tradition groß geschrieben. Muslime folgen dabei dem Ausspruch des Propheten: „Wer satt zu Bett geht während sein Nachbar hungert, ist nicht von uns.“

Der derzeitige KRM-Sprecher Aiman Mazyek sagte zum bevorstehenden TOM: „Der Tag der offenen Moschee ist inzwischen deutsche Tradition, an der sich Hunderttausende jährlich beteiligen. Muslime laden insbesondere an diesem Tag zum Dialog und zum Gespräch miteinander ein. Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, für den Abbau von Vorurteilen, den Frieden und Zusammenhalt in der Gesellschaft einzustehen.“ Seit dem Beginn des TOM nutzten Millionen Bürger die Gelegenheit, in einer islamischen Gemeinde mit Muslimen direkt ins Gespräch zu kommen. Auch in diesem Jahr rechnet der KRM mit rund 1000 Gemeinden, die ihre Türen öffnen, und über 100.000 Besuchern bundesweit.

Informationen, welche Moscheen in ihrer Nachbarschaft am TOM teilnehmen, abrufbares Infomaterial etc. finden sie unter: http://tagderoffenenmoschee.de/
Kontakt: ZMD Presse-Büro 030 39885880,  sprecher@koordinationsrat.de

Köln/Berlin, 28.09.2017



Suche:

 

Flüchtlinge - wie kannst Du helfen?

Jetzt Spenden!


ZMD in den Medien

Suchen Sie nach dem Zentralrat bei news.google

Sterbehilfe im Islam


Organspende


Organ- und Gewebespende aus islamischer Sicht – Von M.Z.S. Halabi

Islamische Charta

Islamische Charta
Grundsatzerklärung des
Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) zur Beziehung der Muslime zum Staat und zur Gesellschaft.


Jetzt auch auf Englisch erhältlich - From now on available in English:
Islamic Charta in English

Islamische Charta auf französisch:
Charte Islamique

Islamische Charta auf türkisch: Islami Karta

Der Lehrplan (islamischer Religionsunterricht) des ZMD

- beim Sekretariat des ZMD für einen Unkostenbeitrag von 10 EUR (beizulegen in Briefmarken) bestellbar.

Copyright zentralrat.de - Impressum