zentralrat.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 22.09.18
http://www.zentralrat.de/2630.php


zentralrat.de - Alle Rechte vorbehalten

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

Dienstag, 05.11.2002


ZMD-Ramadanaktion: Hadith täglich per SMS empfangen und einen guten Zweck unterstützen



Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) wartet aktuell zum Ramadananfang mit einer neuen bundesweiten Aktion auf. Mit Beginn des ersten Ramadantags - also morgen - können die Aussprüche des Propheten - Allahs Segen und Frieden mit Ihm - und Informationen des ZMD per SMS empfangen werden.

Mit den Teilerlösen eines jeden SMS-Aufrufes wird der Bau dringend benötigter Schulen und Krankenhäuser in Afghanistan unterstützt. Solche Einrichtungen werden vor Ort durch die bekannte Wohlfahrtsorganisation Cap Anamur gebaut.

Die Aussprüche und SMS-Nachrichten des ZMD können sowohl in deutscher als auch in türkischer Sprache auf dem Handy empfangen werden. "Eine SMS ist direkt, persönlich und regt zur aktiven Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben an und das ist im Ramadan besonders für Muslime geboten", erklärte Aiman Mazyek, Pressesprecher des ZMD und Verantwortlicher von islam.de. Da ein Teil der Abruferlöse mildtätiger Zwecke zu Gute kommt, erhöht dies die Attraktivität dieses Dienstes, denn eine Spende im Ramadan "wird besonders hoch angerechnet" hebt Mazyek hervor.

Die aufwendige Technik besorgt das Hildesheimer Unternehmen ondamedia , das unter anderem im Bereich des interaktiven, digitalen Fernsehens arbeitet. Der SMS-Dienst kann bei www.islam.de abgerufen werden oder direkt unter der Kurzwahlnummer 83222 mit Kennwort "Hadithe".

Eschweiler, 05.11.2002