zentralrat.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 24.02.18
http://www.zentralrat.de/26275.php


zentralrat.de - Alle Rechte vorbehalten

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

Mittwoch, 25.03.2015


25.03.2015 ZMD kondoliert und trauert mit den Hinterbliebenen des tragischen Flugzeugunglückes 4U9525



Am 24. März 2015 ist das Passagierflugzeug 4U9525 in einer südfranzösischen Bergregion zwischen Nizza und Grenoble abgestürzt. An Bord befanden sich insgesamt 144 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder, all kamen bei dem Absturz ums Leben. 

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) ist tief bestürzt und trauert mit den Hinterbliebenen der Menschen dieses tragischen Unfalles. 

Dazu sagte ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek in Berlin: „Unser tiefstes Mitgefühl und Beileid gehört den Familien und Angehörigen, darunter sehr vielen unseren deutschen Landsleuten, die von einer auf die andere Sekunde ihre Liebsten verloren haben. Wir stehen fest an ihrer Seite und beten für sie. Einmal mehr wird deutlich, wie unser Leben stets am seidenen Faden hängt und zu Gott ist unser aller Rückkehr“. 

Berlin, 25.05.2015