zentralrat.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 24.02.18
http://www.zentralrat.de/24044.php


zentralrat.de - Alle Rechte vorbehalten

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

Montag, 18.08.2014


18.08.14 - Nach Brandanschlägen: ZMD besucht Wuppertaler Synagoge, Bielefelder Moschee und Berliner Moschee



In dieser Woche wird der Vorsitzende des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD), Aiman A. Mazyek die von den Brandanschlägen betroffene Synagoge in Wuppertal, die Moschee in der Detmolderstrasse in Bielefeld und die Mevlana-Moschee in der Skalitzerstrasse in Berlin besuchen. Damals sagte der Vorsitzende zum Brandanschlag auf die Synagoge: „Wer Gotteshäuser angreift, ob Synagogen, Kirchen oder Moscheen, führt Krieg gegen unseren Rechtsstaat, gegen Deutschland und gegen alle Religionen“. Der ZMD erwartet angesichts der immer noch frei herumlaufenden Täter im Falle der Brandanschläge auf die beiden Moscheen, dass der Staatsschutz seine Anstrengungen nochmals erhöht, damit die Verbrecher schnell gefasst werden.

Besuch Synagoge Wuppertal am 19.08.2014 um 11.00 Uhr: Leonid Goldberg, Vorstandsvorsitzender der Jüdischen Kultusgemeinde Wuppertal, Herr Wilfried Johne, Geschäftsführer des Landesverbandes Nordrhein und Frau Bela Voloh u.a. wird den ZMD-Vorsitzenden zusammen mit der Generalsekretärin Nurhan Soykan, Herr Samir Bouaissa (NRW-Beauftragter und in Wuppertal wohnhaft) um 11.00 Uhr empfangen.

Besuch Moschee an der Detmolderstrasse um 19.08.2014 um 14.30 Uhr. Neben dem Gemeindevorsteher der Moschee wird auch der Vorsitzende der Dachvereins der Moscheegemeinden in Bielefeld (BIG) Cemil Sahinoez vor Ort sein.

Zusammen mit Bundesminister Sigmar Gabriel besucht Aiman Mazyek Mevlana-Moschee in der Skalitzerstrasse in Berlin am 23.08.2014 um 16.30 Uhr

Köln, 18.08.2014