zentralrat.de - Druckdokument - Druckdatum: Dienstag, 20.02.18
http://www.zentralrat.de/21036.php


zentralrat.de - Alle Rechte vorbehalten

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

Donnerstag, 30.08.2012


30.08.2012 Zentralrat schockiert über Angriff auf Rabbiner



Der Zentralrat der Muslime in Deutschland ist schockiert und zutiefst betroffen über den schrecklichen Überfall auf einen Rabbiner und seine Tochter in Berlin.

Der Verband hat heute morgen den Betroffenen sein tiefstes Bedauern und rasche Genesungswünsche zum Ausdruck gebracht. Ebenfalls gilt die Solidarität und das Mitgefühl der jüdischen Gemeinde und allen Juden in Deutschland.

Der ZMD-Vorsitzende Aiman Mazyek sagte dazu heute in Köln: „Solche Taten erzeugen bei Muslimen tiefste Abscheu. Wir hoffen, dass der Täter schnell gefasst und zur Rechenschaft gezogen wird. Gerade in diesen Stunden müssen Juden und Muslime zusammenstehen und deutlich machen: Gewalt jeglicher Couleur hat bei uns keinen Platz.“

Zudem ist Mazyek überzeugt, „dass Juden und Muslime ihre Dialogbemühungen jetzt erst Recht intensivieren müssen, um Antisemitismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit in unserer Gesellschaft den Kampf anzusagen“