zentralrat.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 24.02.18
http://www.zentralrat.de/14714.php


zentralrat.de - Alle Rechte vorbehalten

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

Sonntag, 08.11.2009


08.11.09 Zentralrat erwartet Boom bei 'Islamic Banking' in Deutschland



BERLIN (dpa-AFX) - Der Zentralrat der Muslime rechnet mit einem Boom für Bankgeschäfte nach islamischen Recht in Deutschland. "Es wird nicht mehr lange dauern" sagte der beim Zentralrat für die Zertifizierung islamischer Finanzprodukte zuständige Ökonom Michael Gassner der "Berliner Zeitung" (Samstag). Die Kuveyt Türk Beteiligungsbank, die 2010 in Deutschland ihre Geschäftstätigkeit aufnehmen will, werde nur der Anfang sein. Drei Viertel der vier Millionen in Deutschland lebenden Moslems fühlten sich noch eng mit den islamischen Traditionen verbunden.

"Von denen sind schätzungsweise 30 bis 50 Prozent prinzipiell offen für das islamische Finanzwesen", sagte Gassner. Es sei dann nur noch eine Frage der Zeit, bis auch die deutschen Banken das "Islamic Banking" für sich entdeckten. Das islamische Finanzwesen verbietet unter Bezug auf das Zinsverbot des Propheten Mohammeds Zinsen, erlaubt aber die Vergabe von bestimmten Sachmittelkrediten. Seit längerem versuchen islamische Banken daher, Finanzdienstleistungen auf Basis zinsfreier Geschäfte anzubieten. Nach islamischen Grundsätzen werden nach Angaben des "Spiegels" mittlerweile weltweit Vermögenswerte von weit über 700 Milliarden Dollar verwaltet./ir/DP/he

Lesen Sie dazu auch:
Geldgeschäfte im Einklang mit Allah Islam-Finanzexperte Michael Gassner über Kreditvergabe ohne Zinsen (Interview Berliner Zeitung)