zentralrat.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 24.02.18
http://www.zentralrat.de/11782.php


zentralrat.de - Alle Rechte vorbehalten

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

Donnerstag, 26.03.2009


26.03.09 Zentralrat beglückwünscht Ayatollah S. A. Hosseini Ghaemmaghami zum Zusammenschluss der schiitischer Gemeinden in Deutschland



Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) beglückwünscht die Islamische Gemeinschaft schiitischer Gemeinden Deutschlands e.V. zu ihrem Entschluss, sich offiziell als eine Religionsgemeinschaft zusammen zu schließen.

Der Dialog unter den Muslimen, mit anderen Religionsgemeinschaften und der Mehrheitsgesellschaft wird dadurch erleichtert und auf eine breitere und verlässliche Basis gestellt. Wir sehen in dieser Vereinigung eine Stärkung der muslimischen Existenz in Deutschland.

Wir begrüßen insbesondere, dass die Gründung dieses Dachverbandes ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Wege der Integration und der Verwurzelung eines heimischen Islam in der deutschen Gesellschaft sein soll.

In diesem Sinne arbeitet der ZMD seit Jahrzehnten in erster Linie mit dem ältesten schiitischen Verband in Deutschland, mit dem Islamischen Zentrum Hamburg (IZH), zusammen. Das IZH, dessen Vorsitzender auch zugleich der Leiter des neu gegründeten schiitischen Bündnis ist, ist auch Mitglied des ZMD.

Der Vorsitzende des ZMD, Dr. Ayyub A. Köhler, wünscht dem Vorsitzenden der schiitischen Gemeinde, Herrn Ayatollah S. A. Hosseini Ghaemmaghami Allahs Segen und weiterhin eine gute Zusammenarbeit.