zentralrat.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 24.02.18
http://www.zentralrat.de/10134.php


zentralrat.de - Alle Rechte vorbehalten

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

Sonntag, 20.04.2008


Zentralrat der Muslime in Deutschland wählte neuen Vorstand

„Aufbau tragfähiger Landesstrukturen“ vorrangige Aufgabe des neuen Vorstandes - Vorsitzende Dr. Ayyub Axel Köhler ohne Gegenstimme wieder gewählt. Alter Vorstand mit einem neuen Mitglied und z.T. einstimmig wieder gewählt

Köln - Am heutigen Sonntag, den 20. April 2008, trat der Zentralrat der Muslime in Deutschland zu seiner außerordentlichen Vollversammlung für die Wahlen des neuen Vorstandes zusammen.

Die Vollversammlung, die in den Räumen der ATIB-Zentrale in Köln stattfand, bestätigte durch geheime Wahl einstimmig bei einer Enthaltung den alten und neuen Vorsitzenden Dr. Ayyub Axel Köhler.

Im weiteren Verlauf wurden Aiman A. Mazyek und Maryam Brigitte Weiß ohne Gegenstimmen wieder gewählt. Burhanettin Dag wurde mit einer Enthaltung wieder gewählt. Mahmud Askar gab nach vierjähriger Tätigkeit seinen Vorstandsposten ab. Neu im Vorstand ist Yakup Tufan (Vorstandsmitglied bei der ATIB). Er übernimmt den Vorsitz des neuen ZMD-Fachausschusses „Jugend“.

Der Vorstand wird den begonnenen Prozess der Einheit der Muslime in Deutschland insbesondere im Koordinationsrat der Muslimen in Deutschland (KRM) weiter fortsetzen.
„Wichtig ist jetzt, betonte der neue Vorsitzende Ayyub Axel Köhler „den Aufbau tragfähiger Landesstrukturen der Muslime in den einzelnen Bundesländern voranzutreiben.“

Neben den öffentlichen Aufgaben des ZMD, wie die Arbeit u.a. in der Deutschen Islamkonferenz und den deutschen Sicherheitsbehörden und dem Dialog im weitesten Sinne wird der neue Vorstand seine Arbeit nach innen weiter ausbauen, versprach Köhler in seiner Antrittsrede in Köln gegenüber den ZMD-Mitgliedern.


Weitere Infos: Pressereferentin Nurhan Soykan (http://zentralrat.de/2592.php)

Bilder vom neuen Vorstand (von links nach rechts) Aiman A. Mazyek, Dr. Ayyub Axel Köhler, Maryam Brigitte Weiß, Burhanettin Dag und Yakup Tufan

Pressemitteilung
auf Türkisch